ADS- & ADHS-Therapie für Kinder und Erwachsene

Behandlung von Hyperaktivitäts-Syndrom, Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom, Hyperkinetische Störung

Folgende Symptome können bei ADS, ADHS auftreten:

ADS / ADHS Therapie
Quelle: Pixelio

Unkonzentriertheit

Legasthenie

Lernschwierigkeiten

Autismus

Wahrnehmungsstörungen

Schlafstörungen

Kopfschmerzen

Emotionale Schwankungen

Melancholie/ Depressionen

Aggressionen

Hyperaktivität

Gedächtnisstörungen/ schlechtes Kurzzeitgedächtnis

Ausgeprägter Gerechtigkeitssinn

Häufige Infekte, z. B. Mittelohrentzündungen

Verzögerte Pubertät

Fehlreaktionen im sexuellen Bereich

 

Das Aufmerksamkeits-Defizit-/Hyperaktivitäts-Syndrom (ADS/ADHS) ist das häufigste Syndrom im Kindes- und Jugendalter, bei denen Schwächen in der Wahrnehmung, Konzentration, Erregbarkeit, Unruhe und vor allem die Impulsivität eine zentrale Rolle spielen.

ADS/ADHS ist aber nicht nur ein Krankheitsbild welches bei Kindern und Jugendlichen auftritt. Erwachsene können genauso betroffen sein. Sie können ihre eigenen Probleme, die sie im Beruf, in der Beziehung und in der Familie haben, nicht selbst feststellen/bemerken. Denn die Erkrankung selbst - mit ihrer Ursache "gestörte Selbstwahrnehmung" - steht dem entgegen.

Trotz jahrzehntelanger Forschungen wird ADS/ADHS leider oft noch nicht richtig erkannt. Es kommt zu Fehldiagnosen und zu unzureichenden Behandlungen.

Treten einige der o. g. Symptome wiederkehrend und gemeinsam auf, wird oft voreilig die Diagnose ADS/ADHS gestellt. Nach den Auslösern - also der Ursache für die Symptome/Verhaltensauffälligkeiten - wird nur unzureichend gesucht. Ohne Ursachenanalyse kann eine wirkungsvolle Behandlung jedoch nicht erfolgen.

Folgende Kriterien können o. g. Symptome verursachen:

Impfblockaden/Impfschäden

Allergien, z. B. auf bestimmte Nahrungsmittel wie Weizen, Milch, Pollen, TierhaareFehlernährung

Kryptopyrrolurie (Zink und Vitamin B6-Mangel) auf Grund von genetisch bedingter Stoffwechselstörung

Fluorid-Belastung

Wirbelfehlstellung (z. B. Atlasblockade)

Belastung durch Bakterien, Viren und Parasiten

Toxische Belastungen aus der Umwelt und von Medikamenten

Winkelfehlsichtigkeit (verstecktes Schielen)

E-Smog (W-LAN)

 

Ziel ist es in meiner Heilpraktikerpraxis die Ursache für die Beschwerden zu ermitteln und diese mit Hilfe der Naturheilkunde zu therapieren.

Zu den Therapiemethoden zählen:

Kinesiologie (Applied Kinesiology), bioenergetische Testverfahren
auflösen von evtl. Impfblockaden/Impfschäden
auflösen von Allergien und Optimierung der Ernährung
untersuchen der Wirbelsäule auf Wirbelfehlstellungen und deren Korrektur
ausleiten toxischer Belastungen
Herdsanierung
Psychosomatische Therapie

 

Die Behandlung erfolgt schmerzfrei und ohne unerwünschete Nebenwirkungen. Dazu setze ich u. a. erfolgreich die Soft-Laser-Akupunktur ein. Diese sanfte Methode ist sehr gut verträglich und absolut schmerzfrei. Eine Methode die schon bei Kleinkindern anwendbar ist und schnell zu einer deutlichen Besserung der Symptome führt.

Wird ein bestimmter Nährstoffmangel oder eine Stoffwechselstörung diagnostiziert, werden diese mit speziell auf die Person abgestimmten Nahrungsergänzungen ausgeglichen.

Desweiteren werden homöopathische Komplex- oder Einzelmittel eingesetzt. Diese sind ebenfalls gut verträglich und wirken auf körperlicher und seelischer Ebene. Fehlstellungen von Wirbeln oder anderen Gelenken werden - auch schon bei Kindern - sanft durch die Dorn-Methode korregiert.

Gerne erläutere ich Ihnen meine ADS/ADHS-Therapie in einem persönlichen Gespräch.

ADHS
ADS
Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom
Hyperaktivität
Hyperkinetische Störung
Indigo Kinder
Ritalin