Ganzheitliche Allergie-Behandlung

"Jede Allergie ist eine Unverträglichkeit, aber nicht jede Unverträglichkeit ist eine Allergie". (Dr. Peter Schumacher, Allergologe)

Allergiebehandlung

Allergietherapie, Allergiebehandlung
Quelle: Klosterfrau

Die Allergiebereitschaft der deutschen Bevölkerung nimmt besonders bei Kindern immer weiter zu. In Deutschland leiden bereits mehr als ein Drittel der Bevölkerung an allergischen Reaktionen. Die Allergien äußern sich nicht mehr nur saisonal als Heuschnupfen, sondern auch in Form von Erkrankungen wie z. B. Asthma bronchiale, Neurodermitis, chronischen Darmerkrankungen, Ekzeme, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und psychischen Symptomen.

Was ist eine Allergie?

Eine Allergie ist eine Fehlreaktion des gestörten Immunsystems. Ist der Organismus im Gleichgewicht, reagiert das Immunsystem nur auf schädliche Substanzen um diese abzutöten und uns so vor Erkrankungen zu schützen. Bei einer Allergie richtet sich das Immunsystem - meist nach einer Sensibilisierungsphase - zusätzlich gegen die eigentlich verträgliche Substanzen wie Nahrungsmittel, Tierhaare, Pollen, Hausstaub, Kosmetika, Medikamente etc. In der Bevölkerung bekannte Allergie-Symptome sind: Schnupfen, Juckreiz, Rötungen und Atemnot.

Aus einer Allergiebereitschaft können sich auch schwerere Erkrankungen wie Asthma bronchiale, Neurodermitis, Colitis Ulcerosa, Morbus Crohn, Zölliakie/Sprue entwickeln, die meistens nicht mit einer Allergie in Verbindung gebracht werden.

Ursachen für Allergien

Die Ursache ist nicht das Allergen, wie zum Beispiel Hausstaubmilben oder Pollen, sondern pathogene (krankmachende) Substanzen die das Immunsystem schwächen und in der Folge zu Allergien führen. Zu den pathogenen Substanzen zählen u. a. Schimmelpilze, Schwermetalle (Zahnfüllungen aus Amalgam, Palladium, Titan und Gold), Umweltgifte (Pestizide, Fungizide, PCB, PCP, Lindan, Formaldehyd etc.), Nahrungsmittelzusatzstoffe, Elektrosmog, geopathische Störungen und auch Medikamente.

Allergietherapie in meiner Praxis

1Allergie-Diagnostik
Zu Beginn werden mittels bioenergetischen Tests der Organzustand, die pathogenen (krankmachenden) Stoffe sowie die daraus resultierenden Allergene und Erkrankungen ermittelt.

2Allergie-Therapie
Mit Lichtfrequenzen ( Softlaser) werden die ermittelten pathogenen Störfaktoren im Organismus geordnet und zur Ausscheidung angeregt. Gleichzeitig werden die Selbstheilungskräfte der Zellen aktiviert. Zur besseren Ausscheidung und zur Aktivierung der Organe werden parallel phytotherapeutische (pflanzliche) Mittel verordnet.

Aufgrund des besonders schonenden und schmerzfreien Verfahrens ist diese Behandlung auch für Säuglinge, Kinder, sensible und schmerzempfindliche Personen geeignet.

zurück

allergie
allergiebehandlung
allergieheilung
allergietherapie