Frequenztherapie / Informationsmedizin

Jede Masse hat ihre Eigenfrequenz. So auch jede Zelle des menschlichen Körpers und jeder pathogene Organismus wie Bakterien, Viren und Pilze. Überlagert man ein Pathogen mit seiner Eigenfrequenz wird es unschädlich gemacht.

Durch bioenergetische Tests werden die störenden pathogenen Organismen ermittelt und mit Hilfe der Frequenztherapie behandelt. In meiner Praxis kommen unter anderem der Frequenzgenerator und der Zapper nach Dr. Hulda Clark und R. Rife zum Einsatz.

Diese Form der Therapie ist für den Patienten schmerzfrei und gut verträglich und somit auch für Kinder, Jugendlich und sensible Personen geeignet.

(Die Frequenztherapie wurde um 1930 von Herrn R. Rife entwickelt und von Frau Dr. R. Hulda Clark in den 1990er Jahren wieder entdeckt und weiterentwickelt.)

Bei vielen alternativmedizinischen Methoden ist die Wirksamkeit rein wissenschaftlich nicht zu beweisen. Dies gilt auch für die Frequenztherapie.

frequenztherapie
informationsmedizin
dr. clark
rife